Arbeitserprobung für Teilqualifikation (APTQ)

Die Arbeitserprobung für Teilqualifikation mit integrationsorientierter Praxiserprobung wird durchgeführt, wenn für die Rehabilitandin / den Rehabilitanden aufgrund vorhandener beruflicher Qualifikationen und Erfahrungen eine Teilqualifizierung anstelle einer Vollqualifizierung (komplette Umschulung in einem neuen Beruf) angezeigt ist. Vollumschulungen als Integrationsziel sind hier nur im Einzelfall und in Absprache mit dem Reha-Berater möglich.

Inhalte der Arbeitserprobung sind:

  • Systematische Befragungen zum bisherigen Arbeits- und Berufsleben
  • Erarbeitung des Integrationszieles bzw. von Integrationsmöglichkeiten
  • Einholung von Informationen zum geplanten Integrationsziel
  • Erhebung schulischer Grundkenntnisse
  • Erfassung der kognitiven Fähigkeiten und Stützfunktionen
  • Beurteilung des Arbeits- und Sozialverhaltens
  • Abklärung der fachlichen Voraussetzungen für das Integrationsziel
  • Überprüfung der psychologischen Eignung
  • Überprüfung der arbeitsmedizinischen Eignung kann mit Aufpreis dazu gebucht werden

 

Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer (klicken)!

Dauer: 7 bis 8 Tage

Diese Maßnahme wird ausschließlich im Haupthaus Kirchseeon angeboten.
 

Für den nächstmöglichen Beginntermin klicken Sie bitte unten auf die Angebotsbeschreibung.