Herzlich Willkommen!

Die Assessment-Angebote in Kirchseeon:

Die Bildungsangebote in Kirchseeon:

Das Berufsförderungswerk München mit Hauptsitz in Kirchseeon erfüllt seit 1974 im Verbund von derzeit 27 Berufsförderungswerken in der Bundesrepublik Deutschland einen wichtigen sozialen und politischen Auftrag. Wir sind ein anerkannter Partner der Wirtschaft und vieler öffentlich-rechtlicher Einrichtungen im Bereich der Ausbildung, Weiterbildung und beruflichen Rehabilitation.

Im Haupthaus Kirchseeon finden während Ihrer beruflichen Rehabilitation die meisten Assessment-, Reha-Vorbereitungs- und Qualifizierungsmaßnahmen statt. Hier stehen unseren Rehabilitanden mit dem medizinischen Dienst, dem psychologischen Dienst sowie dem Reha-Integrationsmanagement alle nötigen "besonderen Hilfen" zur Verfügung, um den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu meistern. In unseren hochmodernen Lehrwerkstätten und der kaufmännischen Übungsfirma ist hier viel Raum für die praktische Wissensvermittlung.

Ein Internat mit 450 Zimmern steht den Rehabilitanden hier ebenso zur Verfügung wie ein ausgedehnter Sport-, Freizeit- und Erholungsbereich mit Schwimmbad, Turnhalle, Fitnessraum und Kegelbahnen ... schauen Sie doch einfach selbst mal rein mit diesem Video:

Als soziales Dienstleistungsunternehmen ist das Berufsförderungswerk München schon seit vier Jahrzehnten sehr erfolgreich auf dem Gebiet der beruflichen Rehabilitation für Menschen tätig, die beispielsweise infolge unvorhergesehener Erkrankungen oder nach Unfällen ihre bisherige Tätigkeit nicht länger ausüben können und eine Umschulung bzw. eine Fach-Qualifizierung anstreben.

 

Berufsförderungswerk München
gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Moosacher Straße 31
85614 Kirchseeon


Zentraler Ansprechpartner:

André Stiefenhofer
info@bfw-muenchen.de

Telefon: 08091 51-1159


Die Gesellschafter:

Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd
Landshut

Deutsche Rentenversicherung Nordbayern
Bayreuth

Deutsche Rentenversicherung Schwaben
Augsburg

Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg
Karlsruhe

Deutsche Rentenversicherung Bund
Berlin

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
München