Technische Produktdesignerin / Technischer Produktdesigner, Fachrichtung Produktgestaltung und -konstruktion



Beschreibung als PDF

Starttermin: 08.07.20
Alle Termine



Aufgaben im Beruf


Als Technische Produktdesignerin / Technischer Produktdesigner sind Sie Spezialisten, die die Entwürfe von kreativen Köpfen als „Erste“ virtuell erstellen. Sie entlasten und unterstützen dadurch Designer und Entwicklungsingenieure. Dabei wandeln Sie Design-, Konstruktions- und Kundenvorgaben in einen 3D-CAD-Datensatz um, so dass der Entwurf auf dem Bildschirm dargestellt und aus allen Blickrichtungen betrachtet werden kann. Diese Arbeit führen Sie mit Hilfe komplexer 3D-CAD-Programme aus. Dank Ihres ausgeprägten räumlichen Vorstellungsvermögens bereiten Sie nun das virtuelle Gesamtmodell in Einzelteile auf und überprüfen deren Übereinstimmung. Ebenfalls wählen Sie geeignete Fertigungs-, Montage- und Fügeverfahren aus und binden diese in den Formgebungs- und Konstruktionsprozess ein. Ihr Datensatz dient als Grundlage für Modelle, die von Automaten gefertigt werden. Technische Produktdesignerinnen / Technische Produktdesigner fertigen technische Begleitunterlagen an, die in die Kundendokumentation eingehen und führen fachspezifische Berechnungen durch und präsentieren ihre Arbeitsergebnisse.


Voraussetzungen


Die Tätigkeiten der Technischen Produktdesignerin / des Technischen Produktdesigners können in sitzender oder stehender Haltung ausgeführt werden. Hierbei bleiben die körperlichen Anforderungen gering. Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dieser Berufsausbildung werden technisches Verständnis, ausgeprägtes räumliches Vorstellungsvermögen sowie eine sorgfältige und genaue Arbeitsweise erwartet. Gutes Sehen, eine ruhige Hand und die Befähigung zu logischem und abstraktem Denken unterstützen den Ausbildungserfolg. Die notwendige Zusammenarbeit mit Kollegen erfordert soziale Kompetenzen wie Team-, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit. Der stetige technische Wandel setzt die ständige Bereitschaft zur Weiterbildung voraus.


Ausbildung


Die zweijährige Ausbildung erfolgt nach dem staatlichen Rahmenlehrplan und der Verordnung über die Berufsausbildung zur technischen Produktdesignerin / zum Technischen Produktdesigner, Fachrichtung Produktgestaltung und -konstruktion. Während der Ausbildung ist ein externes Praktikum in einem geeigneten Industriebetrieb abzuleisten. Neben den Lernfeldern Konstruktion, Gestaltung, technische Berechnungen, Werkstoff- und Fertigungstechnik werden die Teilnehmer auch an das Simulieren, den Modellbau und die Prozessdokumentation herangeführt. Kenntnisse in Prozess- und Projektmanagement werden durch Projektarbeiten ausgebaut und gefestigt. Ihr Arbeitsplatz ist eine 3D-CAD-Anlage, die eine Flächenmodellierung zulässt. Sie umfasst zusätzliche Rechnerprogramme, die Datenmanagement, Bewegungssimulation sowie norm- und fertigungsgerechte Detaillierung von Produktunterlagen ermöglichen.


Dauer und Abschluss


Die Abschlussprüfung erfolgt nach einer Ausbildungsdauer von 24 Monaten vor der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern. Nach bestandener Prüfung tragen die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Berufsbezeichnung Technische Produktdesignerin / Technischer Produktdesigner. Der schriftliche Teil umfasst berufsbezogene, branchenübergreifende Situationsaufgaben sowie Aufgaben des Bereiches Wirtschafts- und Sozialkunde. Im praktischen Teil bearbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wahlweise einen ca. 70-stündigen betrieblichen Arbeitsauftrag oder einen PAL-Auftrag. Dieser ist durch praxisbezogene Unterlagen und einem 3D-Datensatz zu dokumentieren und anschließend in ca. 10 Minuten vor der Prüfungskommission zu präsentieren. Im Anschluss an die Präsentation führen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Prüfungskommission ein 20-minütiges Fachgespräch. Nach einer der erfolgreichen Prüfung anschließenden praktischen Tätigkeit von bestimmter Dauer besteht die Möglichkeit der Fortbildung. Diese bietet vielfältige berufliche Aufstiegsmöglichkeiten in den Fachgebieten Technik, Projektmanagement, Dokumentation und Design.


zurück