Projekt "Weiterbildungsinitiator"

Mitarbeiter ausbilden, gewinnen, entwickeln - 4.0

Hintergrund Digitalisierung & Fachkräftemangel

Die Anforderungen an Beschäftigte werden sich in den kommenden Jahren grundlegend wandeln. Insbesondere die Digitalisierung der Wirtschaft wird den Fachkräften neue Kompetenzen abverlangen. Auf dieser Grundlage entstand der „Pakt für berufliche Weiterbildung 4.0“, den der bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder am 19. Juni 2018 unterzeichnete.

Gemeinsam mit ortsansässigen Verbänden, Kammern und Vereinen möchte die bayrische Staatsregierung die berufliche Weiterbildung weiter voranbringen und stärken. Gezielte Weiterbildung setzt Information, Beratung und ggf. Sensibilisierung voraus – dafür sorgen ab jetzt Weiterbildungsinitiatoren/innen in ganz Bayern.


Ziele des Projektes

  • Stärkung der Weiterbildungsbeteiligung und -bereitschaft
  • Erwerb von Teil- und Anpassungsqualifizierungen oder fehlender Berufsabschlüsse
  • Erhalt des Arbeitsverhältnisses
  • Unterstützung für Beschäftigte und Betriebe bzgl. des Fachkräftemangels


Zielgruppe

  • Beschäftigte in Bayern (vor allem geringqualifizierte, rückkehrende und ungelernte Arbeitnehmer)
  • Betriebe in Bayern und Arbeitnehmervertretungen in Bayern


Finanzierung

Wir werden Ihnen Möglichkeiten zur Finanzierung aufzeigen. Finanzierungsmöglichkeiten können sich u.a. aus dem neuen Qualifizierungschancengesetz ergeben.


Aufgabe des Weiterbildungsinitiators

  • Feststellung des Weiterbildungsbedarfs in Abstimmung mit Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmern und Arbeitgebern
  • Ausarbeitung eines individuellen Weiterbildungskonzeptes
  • Begleitung der Umsetzung


Vom Helfer zur Fachkraft:

Praxisbeispiel:

Der 48-jährige angelernte Bäckerhelfer Karl Huber arbeitet seit mehr als vier Jahren als Bauhelfer im Tiefbau. Nach seiner beruflichen Umorientierung will Herr Huber seinen Lebensunterhalt im Baugewerbe sichern. An dieser Stelle ist die Unterstützung der Weiterbildungsinitiatoren des Berufsförderungswerks München für die Regierungsbezirke Niederbayern, Oberbayern und Schwaben gefragt. Ihre Aufgabe ist es, Arbeitgeber sowie Beschäftigten unentgeltlich bezüglich der Auswahl, der Aufnahme und der Finanzierung von Weiterbildungsmaßnahmen zu beraten. Für eine langfristige Perspektive beim aktuellen Arbeitgeber zeigen die Weiterbildungsinitiatoren im persönlichen Beratungsgespräch einige Weiterbildungsoptionen sowie die verschiedenen Förderungsmöglichkeiten auf. In diesem Fall wäre dies eine abschlussorientierte Weiterbildung zum Bauzeichner. Im Rahmen des neuen Qualifizierungschancengesetzes kann Herr Huber bis zu 100% der Lehrgangskosten sowie 100% des Arbeitsentgeltes von der Agentur für Arbeit finanziert bekommen.


Gerne beraten wir auch Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter vor Ort.

Wir zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten und Wege der Weiterbildung auf, beraten gezielt und unterstützen Sie bei der Umsetzung!


Ablauf der Beratung:

Kontaktieren Sie uns! Ihre Ansprechpartner:

Weiterbildungsinitatorin Niederbayern

Weiterbildungsinitiatoren Oberbayern

Weiterbildungsinitiator Schwaben

Frau Vöckel Herr Volk Herr Hafner
Tel. 08091 51 3310 Tel. 08091 51 3067 Tel. 08091 51 3098
l.voeckel@bfw-muenchen.de s.volk@bfw-muenchen.de c.hafner@bfw-muenchen.de
  Frau Friedberger  
Tel. 08091 51 3070
a.friedberger@bfw-muenchen.de

 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des  bayerischen Staatsministeriums für
Familie, Arbeit und Soziales im Rahmen des Arbeitsmarktfonds gefördert.