Berufsfindung und Arbeitserprobung (BF/AP)

Die Berufsfindung und Arbeitserprobung (BF/AP) wird durchgeführt, wenn sich die Rehabilitandin / der Rehabilitand trotz intensiver Beratung für keinen Beruf entscheiden kann oder wenn Zweifel an der Motivation und Eignung für diesen Beruf bestehen.

Die Maßnahme dient der Findung und Abklärung beruflicher Alternativen bzw. möglicher Integrationsziele.

Wir beantworten hier die Frage, ob Sie die praktischen und theoretischen Anforderungen von verschiedenen Berufen bewältigen können und über die dafür erforderlichen gesundheitlichen Voraussetzungen verfügen.

Die Berufsfindung und Arbeitserprobung beinhaltet psychologische Testungen und praxisorientierte Erprobungen sowie berufskundliche und integrationsorientierte Beratungen. Ergänzend werden psychologische Explorationen und medizinische Untersuchungen durchgeführt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden über ihre Test- und Erprobungsergebnisse während der Erprobung und in einem Abschlussgespräch informiert.

Der Leistungsträger erhält nach Maßnahmeende einen ausführlichen und aussagekräftigen Ergebnisbericht (Gutachten).

Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Flyer (hier klicken!).

Dauer      2 Wochen

Beginntermine

Die Beginntermine für 2017 finden Sie hier (klicken!)

Die Beginntermine für 2018 finden Sie hier (klicken!)

Ansprechpartner

Hier finden Sie einen ausführlichen Bericht darüber, wie eine BF/AP bei uns abläuft (klicken)!

Sollten Sie noch weitere Fragen zur Berufsfindung und Arbeitserprobung (BF/AP) haben, wenden Sie sich bitte an:

Herrn Arno Helmstetter
Telefon: 08091 51-1157
Email:    a.helmstetterbfw-muenchende

oder

Herrn Axel Kunz
Telefon: 08091 51-3362
Email:    a.kunzbfw-muenchende