29.02.2016
Kategorie: Aktuelles

Umschulung mit exzellentem Abschluss gemeistert

Matthias Bauer schafft es mit viel Fleiß vom Tontechniker zum ausgezeichneten Elektroniker für Geräte und Systeme.


Matthias Bauer

Die Elektronik-Ausbilder im BFW

Jedes Jahr im Februar und Juni verabschiedet das Berufsförderungswerk (BFW) München seine erfolgreichen Teilnehmer/-innen nach ihrer meist zweijährigen Umschulung. Die Qualifizierungen in aktuell etwa 25 Berufen enden mit einer Prüfung vor der IHK, HWK oder einer staatlichen Abschlussprüfung. Im Winter 2016 legten alle elf Teilnehmer des Ausbildungsgangs „Elektroniker/-in für Geräte und Systeme“ die IHK-Prüfung mit Erfolg ab. Ganz besonders freuen sich die Ausbilder über die hervorragenden Leistungen von Matthias Bauer, der alle Prüfungsteile mit der Note „sehr gut“ bestanden hat.

Während der Prüfungsvorbereitungsphase hat sich Herr Bauer bei der KLOTZ AIS GmbH in Vaterstetten beworben. Das Unternehmen produziert Audio-, Video-, Netzwerk- und Lichtwellenleiterkabel und hat etwa 70 Mitarbeiter. Mit seinem elektrotechnischen Know-How aus der BFW-Ausbildung und seiner Erfahrung im Audiobereich konnte er überzeugen. Zum 01. März 2016 startet Herr Bauer als „Technischer Berater“ im Vertrieb. Er freut sich auf die spannende Aufgabe, in der er auch viel Englisch sprechen muss. Deshalb nutzt er die vierwöchige Übergangszeit für einen Intensivkurs in Business-Englisch.

Langfristig möchte Herr Bauer die Fortbildung zum „Techniker“ machen. Aber er weiß um die Zeit- und Finanzierungsproblematik einer Fern- oder Abendschule. Deshalb sagt er: „Eine Umschulung im BFW ist schon allein deshalb ideal, weil man sich, ohne anderweitige Verpflichtungen, voll und ganz darauf konzentrieren kann.“

Matthias Bauer hatte gut 20 Jahre in seinem Ausbildungsberuf als Tontechniker gearbeitet. Als sein Arbeitgeber Ende 2013 Insolvenz anmeldete, drohte ihm Arbeitslosigkeit. „Mit dieser Ausbildung lässt sich heutzutage kaum noch Arbeit im Angestelltenverhältnis finden“, erzählt er. Die Arbeitsagentur bewilligte dem Familienvater aus Ebersberg daher einen Bildungsgutschein für eine Umschulung im BFW. „Als ich in Kursnet die Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme in Kirchseeon entdeckt habe, wusste ich, dass das genau das Richtige für mich ist. Grundsätze der Elektronik und Elektrotechnik kannte ich bereits aus meinem alten Beruf. Ich fand dieses Gebiet schon immer spannend und wollte es gerne vertiefen“, erinnert er sich.

Die Umschulung im BFW startete im Februar 2014 zunächst mit viel Theorieunterricht für die  dreiwöchige Ausbildung zur „Elektrofachkraft“. „Das war anfangs heftig“, sagt Herr Bauer. „Mit der Zeit kam dann aber eine gewisse Lernroutine.“ In der Praxis lernte er u.a. Schaltungen aufzubauen, Trafos zu wickeln, richtig mit dem Lötkolben umzugehen, Platinen zu bestücken, einen Schaltschrank zu verdrahten und Sicherheitsüberprüfungen durchzuführen. Zum regelmäßigen Lernen motivierte ihn seine große persönliche Begeisterung für das Fachgebiet. Mit ausgezeichneten Noten wurde er zum Kursbesten der EGS 21.

Wir wünschen Matthias Bauer für seine neue Aufgabe viel Erfolg und Freude und gratulieren ganz herzlich zu seinen herausragenden Leistungen.

Haben auch Sie Lust auf eine Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme? Der nächste Kurs startet am 6.7.2016, der Reha-Vorbereitungslehrgang am 4.4.2016.

Ein Interview mit Ausbilder Claus-Peter Karl, dem "Mister Elektronik" im  Berufsförderungswerk München, lesen Sie hier (klicken).

Mehr Informationen erhalten Sie an unseren kostenlosen Info-Tagen - Sie sind herzlich dazu eingeladen.


Keine News in dieser Ansicht.

Termine

Keine News in dieser Ansicht.