Metallberufe / Technische Produktdesigner
Starttermin: auf Anfrage
Beschreibung:
Fachrichtung Maschinen- und Anlagentechnik
„Dem Konstrukteur ist nichts zu schwör?“ Bisweilen schon, und deshalb sind Technische Produktdesignerinnen / Technische Produktdesigner auch im Bereich der Maschinen- und Anlagen-Technik unverzichtbar. Apropos: technisches Verständis, räumliches Vorstellungsvermögen, gutes Sehen und logisches Denken zählen zu den Voraussetzungen für diese zweijährige Ausbildung, die Sie auch aufgrund der Arbeit an grafischen CAD-Bildschirmarbeitsplätzen ins rechte Bild setzt.

Eine wichtige Voraussetzung für diesen Beruf ist es, Freude an zeichnerischen und gestalterischen Tätigkeiten zu finden, die überwiegend an einem  Bildschirmarbeitsplatz ausgeführt werden.

Die Aufgaben erstrecken sich von der Anfertigung norm- und fertigungsgerechter Zeichnungen für technische Produkte aus verschiedenen Werkstoffen, bis zu deren Ergänzung mit Stücklisten und sonstigen für die Herstellung der Produkte nötigen technischen Unterlagen. Dabei sind teilweise auch Berechungen der Mechanik und Festigkeit nötig.

Nach zwei Jahren schließt die Ausbildung mit der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) und dem Zertifikat in der Steuerungstechnik ab.

Die Ausbildung bietet eine gute Grundlage für den weiteren beruflichen Aufstieg zum Techniker, Konstrukteur oder REFA-Fachmann.

Mehr zum Berufsbild des technischen Produktdesigners und zum Ausbildungs-Highlight 3D-Druck lesen Sie unter diesem Link.