Kurzarbeitserprobung (KAP)

Die Kurzarbeitserprobung (KAP) wird durchgeführt, wenn eine Eignungsabklärung für einen bestimmten Beruf oder ein genau definiertes Berufsfeld erfolgen soll.

Die Abklärung dient der Überprüfung und Absicherung der getroffenen beruflichen Entscheidung.

Wir beantworten hier die Frage, ob Sie die praktischen und theoretischen Anforderungen für einen bestimmten Beruf bewältigen können und über die dafür erforderlichen gesundheitlichen Voraussetzungen verfügen.

Die Kurzerprobung beinhaltet psychologische Testungen und praxisorientierte Erprobungen sowie berufskundliche und intergrationsorientierte Beratungen. Ergänzend werden psychologische Explorationen durchgeführt. Im Bedarfsfall kann eine arbeitsmedizinische Untersuchung, durch die Zusatzkosten entstehen, beauftragt werden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten während der Erprobung und im Abschlussgespräch systematische Rückmeldung über ihre Test- und Erprobungsergebnisse.

Der Leistungsträger erhält nach Maßnahmeende einen ausführlichen und aussagekräftigen Ergebnisbericht (Gutachten).

Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Flyer.

Dauer    1 Woche

Beginntermine

Die Beginntermine für 2017 - klicken Sie hier.

Ansprechpartner

Sollten Sie noch weitere Fragen zur Kurzarbeitserprobung (KAP) haben, wenden Sie sich bitte an:

Herrn Arno Helmstetter
Telefon: 08091 51-1157
Email:    a.helmstetterbfw-muenchende

oder

Herrn Axel Kunz
Telefon: 08091 51-3362
Email:    a.kunzbfw-muenchende